Allgemeines - Kummerkastensaar

Anzahl der Besucher
 
 
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Allgemeines

Hypnose

Vorab wichtige Informationen zur Hypnose

Die Macht des Unterbewussten ist gigantisch. Es geht bei der Hypnose darum, genau diese Macht zum Erreichen der Ziele zu aktivieren und zu nutzen.

Hypnose ist keine Magie und deshalb auch kein Selbstläufer.  Für eine erfolgreiche Hypnosetherapie ist es deshalb erforderlich – gemeinsam – d.h. der Therapeut und der Patient müssen gemeinsam an dem Ziel der jeweiligen Hypnose arbeiten. Deshalb ist es auch wichtig, alle Termine einzuhalten auch wenn die Veränderung bereits nach der ersten Hypnose schon einsetzt.

Alle Suggestionen müssen verstärkt und gefestigt werden!

Damit ein zusätzlicher Anreiz – alle Termine auch wahrzunehmen - vorhanden ist, werden die Kosten für die gesamte Therapie (Drei Sitzungen = 220,00 €) gleich bei der ersten Sitzung fällig. Sollten weitere Sitzungen erforderlich sein, Kosten hierfür jeweils 50,00 €, werden diese jeweils einzeln bezahlt. Sie sind immer in der Lage, Veränderungen durch zu führen oder eben nicht. Veränderungen heißt, bei der Gewichtsreduktion sich gesünder und körperbewusster zu ernähren. Die Hypnose hilft Ihnen dabei, indem durch passende Suggestionen Gelüste verändert werden.  Wenn es Ihnen bei der Gewichtsreduktion wirklich ernst ist, werden Sie ganz leicht Ihre Essgewohnheiten ändern. Wer aber glaubt, nur durch die Hypnose Gewicht zu verlieren, bei dem wird sich nicht viel ändern. Es ist klar, dass man dabei mehr Kalorien verbrauchen muss als man zu sich nimmt.

Insgesamt werden das Wohlfühlen und das Selbstwertgefühl gesteigert.  Durch posthypnotische Suggestionen bekommen Sie Hilfen, um dem Verlangen entgegen zu wirken. Aber letztendlich müssen Sie selbst Ihr Verhalten ändern.

Wie fühlt man sich während der Hypnose?

Nun man bekommt alles rundherum mit und ist in einem leicht entspannten Zustand indem man sich sehr wohl fühlt. Hypnose bedeutet keinesfalls, dass man ähnlich wie in einer Vollnarkose komplett weg ist. Die Wirksamkeit der Hypnose ist nicht von der Trancetiefe abhängig sondern vielmehr von dem Willen, sein Leben etwas zu verändern. Es ist also nicht erforderlich möglichst schnell und sehr tief in die Entspannung zu gleiten. Setzen Sie sich dabei nicht unter Druck. Die Entspannung kommt von ganz alleine, manchmal schnell, manchmal braucht sie etwas mehr Zeit.

Während der Hypnose sind Sie so entspannt, dass Sie nicht gerne reden. Die Angst davor, Geheimnisse aus zu plaudern, welchem man nicht gerne verraten möchte, ist also vollkommen unbegründet. Ganz davon abgesehen unterliegt der Therapeut einer Schweigepflicht.

Ihr Hypnose Zentrum Saar

Weitere Infrmationen

Viele halten Hypnose für etwas Magisches, Unheimliches. Dem ist allerdings nicht so. Hypnose ist nur ein Zustand besonderer Konzentration, bei der das Bewusstsein vorübergehend in den Hintergrund getreten ist und wir Zugriff auf das Unterbewusstsein haben, ohne dass das logisch urteilende Bewusstsein ständig korrigierend eingreift.

Wir haben im hypnotischen Zustand leichter Zugang zum Unterbewusstsein, um Erinnerungen, die dem Bewusstsein entzogen sind, wieder in die Erinnerung zurückzuholen. Tests haben erwiesen, dass nichts, was ein Mensch erlebt hat, jemals vergessen wird: In Hypnose werden Sie sich erinnern, welche Freunde an Ihrem 4. Geburtstag mit Ihnen gespielt haben und wer bei der Schulentlassung welche Witze gemacht hat. Sie können sogar erfahren, welche Bemerkungen der Arzt bei Ihrer Blinddarm-Operation gemacht hat (oder in einer anderen Narkose, bei der Sie ja vermeintlich überhaupt nichts mitbekommen). Das Unterbewusstsein vergisst nichts. Dies kann segensreich sein, wenn bestimmte Bemerkungen, an die Sie sich nicht mehr erinnern, zu einem für Sie heute störenden Verhalten führen.

Andererseits kann man dem Unterbewusstsein direkt Befehle und "Programme" eingeben, die Ihr heute störendes Verhalten ändern.

Mancher fürchtet, im Zustand der Hypnose dem Hypnotiseur willenlos ausgeliefert zu sein und zu Taten programmiert zu werden, die seinem Willen entzogen sind. Diese These wird immer wieder gern von der Sensationspresse aufgegriffen. Aber erstens würde so etwas kein seriöser Hypnotiseur machen, zweitens ist es schlicht unmöglich, einem Menschen Befehle zu suggerieren, die seinen Moralvorstellungen widersprechen.

Um es gleich zu sagen: Bei uns finden grundsätzlich nur individuelle Einzelsitzungen statt. Jeder Mensch unterscheidet sich individuell von anderen Menschen und genau so individuell sind die Ursachen für ein falsches Verhalten. Aus diesem Grund gehen wir individuell bei jedem Menschen auf die Suche nach den Ursachen des unerwünschten Verhaltens. Deshalb lehnen wir Gruppenveranstaltungen grundsätzlich ab, da wir diese als unseriös empfinden. Sie dürfen aber gerne eine Person Ihres Vertrauens mitbringen.

Wieso wirkt Hypnose so fantastisch?

Nehmen wir zu dieser Frage mal ein Beispiel. Wenn Sie Übergewicht haben, hat dieses Übergewicht einen Grund. Klar werden Sie sicher nun denken: ich esse zu viel und auch oft das falsche, ungesunde Essen. Nun bis hierhin wäre es für Sie sicherlich ganz leicht, dies zu ändern, nachdem Sie den Grund ja erkannt haben. Aber haben Sie sich einmal gefragt, warum Sie sich falsch ernähren? Auch hierfür gibt es Gründe. Vielleicht haben Sie unbewusste Ängste und Ihr Unterbewusstsein baut einen Schutzpanzer auf um Sie zu schützen. Es kann aber auch möglich sein, dass Ihnen in Ihrem Leben etwas fehlt, Zuneigung, Anerkennung, Lob oder einfach nur der Sinn Ihres Lebens. In diesem Falle verlagern Sie Ihr Verlangen auf das Essen. Solange solche Gründe unbewusst bei Ihnen wirken werden Sie auf keinen Fall langfristig abnehmen können. Diäten wirken stets nur solange wie sie praktiziert werden. Aber mal ehrlich: Wer hält dies länger als vier Wochen aus? Diäten interessieren sich nicht für die Ursache Ihres Übergewichtes.

Wer also durch die Hilfe der Hypnose abnehmen möchte nimmt nicht nur leicht und problemlos ab, sondern seine ganze Lebensqualität verbessert sich. Je leichter Sie werden umso leichter wird auch Ihr Leben!!

Der Ablauf:

1. Das Vorgespräch: In einem Vorgespräch wird geklärt, ob Ihre aktuellen Probleme durch eine Hypnose-Therapie gelöst werden können. Als Therapeut kann ich nur Wegweiser sein und Türen öffnen, den Weg gehen und die Türen durchschreiten müssen Sie selbst!

2. Die Hypnose: Nun können die eigentlichen therapeutischen Hypnose-Sitzungen beginnen. Jede Sitzung dauert zwischen 30 und 45 Minuten, kann aber je nach Erfordernis auch länger oder auch kürzer sein.
Jetzt werden Ihnen die Formeln und Verhaltensänderungen suggeriert: Gewichtsreduktion, Ruhe und Besonnenheit bei Angstattacken, Stress usw. oder Sie werden in vergangene Leben zurückgeführt und können als Zuschauer den Ereignissen beiwohnen, die Ihre vergangenen Leben geprägt haben. Erwarten Sie bitte nicht, sich als großen Feldherren, Fürsten, König usw. zu erleben. Die meisten Menschen waren früher Bauern, Tagelöhner, Hilfsarbeiter, einfache Soldaten usw. Nicht jeder kann Fürst, König oder Pharao gewesen sein - dies ist schon statistisch unmöglich!
Sie werden hinterher vermutlich sagen: "Ich war gar nicht hypnotisiert - ich habe alles mitbekommen." - So soll es auch sein! Sie werden nicht schlafen, sondern aktiv etwas erleben bzw. sehen! Hypnose ist keine Bewusstlosigkeit, sondern Erleben durch Ausschalten des kritischen Bewusstsein. Ihr Unterbewusstsein sollte sprechen, und das hat es dann auch getan!

3. Das Nachgespräch: Wenn wir auf problematische Bereiche in früheren Leben stoßen, werden diese im Gespräch "nachbehandelt". Erfahrungsgemäß wirkt allein das Sehen und Erleben der Probleme aus früheren Leben bereits sehr heilsam für das jetzige Leben und die heutigen Probleme. Gegebenenfalls wird dieselbe Situation noch mehrmals wiederholt, bis die bestehenden Probleme vollständig beseitigt sind.
Bei Bedarf (oder auch erwachtem Interesse) können weitere Hypnose-Sitzungen folgen.

Gibt es Gefahren? Immer wieder wird vor den Gefahren der Hypnose gewarnt. Allerdings gehört der Hypnotiseur, der seine Klienten in Trance zu Mordaufträgen oder anderen Taten anstiftet, ins Bereich der Fabel (sprich: Sensationspresse). Niemand kann durch Hypnose zu etwas "programmiert" werden, was mit seiner Moralvorstellung nicht zu vereinbaren ist! Dass jemand nach der Hypnose so benommen ist, dass er auf der Rückfahrt gegen einen Baum fährt, ist bei korrekter Einleitung und Beendigung der Hypnose ebenfalls nicht möglich. Dies kann bestenfalls nach einer Show-Hypnose in einer Disco eintreten, wo für die Rücknahme der Befehle wenig Zeit besteht.

"Was ist, wenn ich nicht wieder aufwache?" Nach etlichen 1000 Jahren der Hypnose-Anwendung wären Sie der allererste Mensch, der nicht wieder aufwacht! Die Hypnose ist ein natürlicher Entspannungszustand. Wenn während der Hypnose der Rapport (also die Verbindung zwischen Hypnotiseur und Klient) abreißt (weil vielleicht der Hypnotiseur einen Herzinfarkt erleidet und verstirbt oder Sie wegen eines Telefongesprächs einfach "vergisst"), dann geht die Hypnose automatisch in einen leichten Schlaf über. Der dauert wenige Minuten bis eine Stunde. Danach wachen Sie automatisch wieder auf. Eine Gefahr besteht nur dann, wenn Sie zu schnell aufgeweckt werden -  wie z.B. bei einer Bühnenhypnose in einer Disco oder bei einer Fernsehshow. Dann können unangenehme Befehle, Ereignisse, Empfindungen usw. weiter wirken. Wenn Sie während der Hypnose einschlafen, dann werden Sie wie aus einem normalen Schlaf wieder erwachen und alles ist ok.



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü